Neubau des Bahnhofsbereichs in Wernau am Neckar
Gastronomiegebäude und freiräumliche Neuordnung

2014-2017

Wettbewerb 1. Preis | Entwurf | Ausführung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Ein großzügiges, und helles Dach
Unter dem neuen Bahnhofsdach werden die bahnbezogenen Nutzungen sowie die Zugänge zum Bahnsteig geordnet. Der neugestaltete Bahnhofsplatz erhält eine attraktive räumliche Fassung. Die gastronomischen Bereiche sind in einem transparenten Baukörper unter dem Dach angeordnet.
Ruhige Platzgestaltung
Der neue Bahnhofsplatz wird in seinem Niveau leicht modelliert, um barrierefreie Zugänge zum Bahnsteig zu beiden Seiten des neuen Dachs zu schaffen. Der Platzbelag besteht im zentralen Bereich aus großformatigen Platten aus gelblich-weißem Natur- oder Werkstein.
Wernau an den Neckar                 
Der Entwurf wertet die bestehende Verbindung zum Ortskern gestalterisch auf und verlängert die Verbindung über die Bahnlinie hinweg bis zum Neckar. Ein Holzsteg reicht bis in den Neckar hinein und öffnet den Blick auf den Fluss und die Auenwälder. 
Die Gesamtmaßnahme wird in drei bis vier Bauabschnitten realisiert.
 
Visualisierung: Martin Krotz