Beteiligungsverfahren zur Neugestaltung Bahnhofsbereich Wernau am Neckar

2015

Direktauftrag | Moderation | Verfahrensbegleitung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Der Bahnhofsbereich soll seiner Bedeutung als „Visitenkarte“ der Gemeinde Wernau entsprechend in seiner Nutzung, Wertigkeit und Gestaltung neu geordnet und gestaltet werden. Zur Vorbereitung des Wettbewerbsverfahrens hat die Gemeinde Wernau bereits einen Bürgerworkshop durchgeführt, dessen Ergebnisse in die Wettbewerbsausschreibung einflossen.
In der zweiten Bürgerbeteiligungsrunde wird das weitergeführte Ergebnis des Wettbewerbs nach einer Ortsbesichtigung in kleinen Arbeitsgruppen beraten. Dazu werden die durch die Verwaltung vorgeschlagenen Zielsetzungen, Nutzungsschwerpunkte und Realisierungsabschnitte vorgestellt. Das Plenum begrüßt sowohl die inhaltlichen Ziele der Planung als auch die weitere Vorgehensweise der Verwaltung. In der schriftlichen Zusammenfassung, die den Teilnehmern und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird, werden Lob, Kritik und Empfehlungen für die weiteren Schritte dokumentiert.