Beteiligungsverfahren „Bahnhof der Zukunft“ in Fellbach

2014

Direktauftrag | Moderation | Verfahrensbegleitung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Der Fellbacher Bahnhof soll bis zur Remstalgartenschau 2019 zu einer zukunftsfähigen Mobilitätsdrehscheibe werden. Auf kurzem Wege können die Menschen unterschiedliche Verkehrsmittel vom klassischen ÖPNV über Elektromobile und Car-Sharing-Angeboten bis zu Leih-Pedelecs nutzen und kombinieren. Die Mobilitätszentrale im alten Bahnhof verknüpft die unterschiedlichen Angebote.
In einer Bürgerrunde werden die Planungsalternativen erörtert und Anregungen insbesondere mit Blick auf die Nutzungsangebote und Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raums diskutiert. Die Ergebnisse des Workshops, zu dem die Stadt Fellbach neben den Bürgerinnen und Bürgern auch Gewerbetreibende eingeladen hat, fliesen in die weiteren Planungs- und Realisierungsschritte ein.