Beteiligungsverfahren zur Rahmenplanung Offenburg-Albersbösch

2011

Direktauftrag | Moderation | Verfahrensbegleitung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Die den Planungsprozess begleitende Beteiligung der Bürgerschaft stellt einen wesentlichen Aspekt für die nachhaltige Entwicklung des Stadtteils Albersbösch dar. Nach einer Bestandsaufnahme und der städtebaulichen Analyse werden Chancen und Defizite erörtert. Mögliche Planungsschwerpunkte und Entwicklungsschritte werden zuerst in kleinen Themenkreisen und anschließend im Plenum besprochen. Die Ergebnisse fliesen in den weiteren Planungsprozess ein, an dem insbesondere Vertreter der kirchlichen Gemeinden und der lokalen Wohnbaugenossenschaft kontinuierlich beteiligt sind. Vor Abschluss der Rahmenplanung werden in einer zweiten Runde mit den Bewohnern des Stadtteils Handlungsfelder, Projektstufen und Schwerpunktmaßnahmen abgestimmt. Die Dokumentation der Beteiligungsrunden ist Bestandteil des Rahmenplans, den der Gemeinderat beschließt und die Verwaltung in den kommenden Jahren schrittweise umsetzt.