Grüne Schnittstellen
Bewerbung zur „kleinen Landesgartenschau“ (Grünprojekt)
Zuschlag des Landes Baden-Württemberg für 2023
Stadt Balingen

2009

Direktauftrag |Konzeption | Planung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

In Kooperation mit:
Hannes Schreiner
Landschaftsarchitekt
Stuttgart
 
Das Konzept für die Durchführung des Grünprojekts 2023 sieht vier Leitstrategien der Stadtplanung vor:
Innerstädtische Entwicklungspotentiale mit der Ausrichtung auf zukunftsfähige städtische Wohnformen (selbstbestimmtes Wohnen im Alter, Familienwohnen in der Stadt, neue Wohnformen, etc.) 
Stadträumliche Schwerpunkte durch Neugestaltung und Neuordnung ausgewählter Orte entlang der Eyach zur stadtgestalterischen Aufwertung der Innenstadt, zur räumlichen Vernetzung der Stadtteile, und zur Grünvernetzung
Ausbildung stadtbildprägende Raumkanten zur Schärfung des stadträumlichen Profils, Stärkung der Einbindung der Grünbereiche und zur Aufwertung der Stadt am Wasser.
Aufwertung vorhandener Querverbindungen innerhalb der Kernstadt mit Vernetzung der  überörtlichen Landschaftsbereiche (Etzelbachtal – Heuberg). Schaffung neuer Verknüpfungen der Wohngebiete in den Randbereichen mit der Stadt. Ergänzung der Nord-Süd-Wegenetze durch Ost-West-Verbindungen.