Neubau Bundesministerium Kapelleufer, Berlin

2009

Mehrfachbeauftragung
Städtebaulicher Entwurf
Hochbaukonzept

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Auf dem bundeseigenen Grundstück im nordöstlichen Spreebogen ist die Realisier-barkeit einer durchmischten Bebauungs-struktur zu untersuchen.
Das Raumprogramm sieht den Neubau eines Bundesministeriums, weiterer Verwaltungen, sowie Gewerbe- und Wohnnutzung vor.  
Die Bebauung nimmt die Südfront der geplanten Gebäude am Humboldthafen auf und führt sie bis zur Unterbaumstraße fort.
Es entsteht eine markante, rhythmisierte Raumkante entlang der Spree. Die mäandrierende Struktur des Bundesministeriums erzeugt Durchbrüche und Rücksprünge mit einem Wechsel von geschlossenen Räumen und begrünten Freiflächen. Ein achtgeschossiger Kopfbau markiert den städte-baulichen Schwerpunkt des Ministeriums.

Auftraggeber:
Bundesamt für Bauwesen und  Raumordnung, Berlin