Wohn- und Geschäftshaus, Marienburgerstraße in Tübingen

2005 - 2007

Konzeption
Entwurf
Ausführung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Das viergeschossige Gebäude markiert den westlichen Zugang in das Französische Viertel in Tübingen.
Das Ladengeschäft orientiert sich mit großzügigen Glasfassaden zur Marienburger Straße. Ein Luftraum öffnet den Blick in die Ausstellungsbereiche des Untergeschosses. Im 1. Obergeschoss liegt eine Dreizimmerwoh- nung. Die Maisonettewohnung im 2. und 3. Obergeschoss öffnet sich über eine großzügige Dachterrasse nach Süden.
Die Fassaden der Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss sind durch die freie Anordnung von Fenstern und geschlossenen Flächen spannungsreich „gewoben“.