„Neuordnung Bodanwerft“ in Kressbronn am Bodensee

2011

Beschränkter Wettbewerb

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Mit der Neugestaltung des Betriebsgeländes der Bodan-Werft bietet sich der Gemeinde Kressbronn die einmalige Gelegenheit, einen Ort mit langer Tradition zu bewahren und gleichzeitig neu zu beleben.
Dazu drei Grundgedanken:
 
1. Charakter des Ortes
Erhalt der großen Krananlage als weit sichtbarer „Zeitzeuge“
Renovierung des eingeschossigen Bestandsbaus am Gondelhafen und neue Nutzung als Museum und Restaurant am neu geschaffenen „Bodan-Platz“
 
2. Kressbronn an den Bodensee
Neugestaltung des Gondelhafens mit attraktiver Seefront und großzügiger Hafenpromenade
Weiterführung des Seeparks entlang der Hafenanlagen bis zum Yachthafen (und neuem Hotel) als „Escale de Rêve“
 
3.  Lebendiger Wohnort am Wasser
Maßstäbliche Einbindung der Neubauten in die Siedlungsstruktur und den Landschaftsraum
Großzügige Durchgrünung der Wohnanlagen
Übersichtliche Wohngemenge und breites Wohnungsangebot
Ergänzende Nutzungsangebote am Gondelhafen und im Yachthafen zur Nahversorgung und Belebung der öffentlichen Räume
Orientierung aller Gebäude zum Bodensee
 
Visualisierung: Martin Krotz